Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB – Rikscha Dresden Kaufvertrag, Produkte

1. Allgemeines
Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweils gültigen Form für Produkte zwischen 8x8-Rikscha Inhaber Herr Stefan Piec und dem jeweiligen Vertragspartner (folgend Kunde genannt).
Alle abweichenden Bedingungen bedürfen der Schriftform von Rikscha Dresden und der schriftlichen Bestätigung durch den Kunden. Ein Kaufvertrag kommt zu Stande sobald der Kunde eine Bestellung über die Homepage „http://www.rikscha-dresden.de“ oder über die „Ebay-Plattform“ aufgibt.

2. Verkauf, Versteigerung
Die Gegenstände werden so versteigert/verkauft wie sie zur Zeit des Zuschlags beschaffen sind. Für Mängel jeglicher Art, auch soweit sie nicht ohne weiteres erkennbar sind, wird keine Haftung übernommen, denn durch die Besichtigungszeit ist allen Käufern ausreichend Gelegenheit geboten, sich von dem Zustand der Gegenstände zu überzeugen. Alle Angaben über Bezeichnungen, Zuschreibungen, Maße, Gewicht, Vollständigkeit usw. erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne jegliche Gewähr, stellen jedoch keine zugesicherten Eigenschaften nach §§ 459 ff BGB dar. Es liegt also im eigenen Interesse des Käufers, die Gegenstände vorher zu prüfen.

3. Haftung
Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Der Kaufgegenstand gilt mit dem Zuschlag als dem Käufer übergeben, womit auch Haftung und Gefahr des zufälligen Untergangs, des Verlustes oder der Beschädigung durch Feuer, Wasser, Sturm, Diebstahl oder Einbruchdiebstahl auf den Käufer übergehen. Das Eigentum geht jedoch erst nach vollständiger Zahlung und vorbehaltloser Einlösung der Zahlungsmittel an den Käufer über.

4. Zahlungsbedingungen
Den Zuschlagspreis hat der Ersteher nach erfolgtem Zuschlag innerhalb von 7 Tagen in bar an Rikscha Dresden zu übergeben oder auf das angegebene Konto zu überweisen. Erfolgt die Zahlung nicht oder wird die Abnahme verweigert, so gerät der Käufer in Zahlungsverzug.
Bei Zahlungsverzug von mehr als 5 Tagen ist Rikscha Dresden berechtigt, ab dem Fälligkeitszeitpunkt Verzugszinsen in Höhe von 6% über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu berechnen.
Die Geltendmachung eines weiteren Verzugsschadens bleibt vorbehalten. Im Übrigen kann Rikscha Dresden bei Zahlungsverzug wahlweise Erfüllung des Kaufvertrages oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen.

5. Übergabe Artikel
Der Käufer ist verpflichtet, die Gegenstände sofort nach der Auktion in Empfang zu nehmen bzw. innerhalb der ausgehängten Frist von 14 Tagen abzuholen.
Die Aushändigung der Gegenstände erfolgt nach geleisteter Bezahlung oder per Kauf auf Rechnung.

6. Sonstiges
Durch Abgabe eines Gebotes oder Erteilung eines schriftlichen Auftrags erkennt der Käufer die vorstehenden Bedingungen an. Vorstehende Bedingungen gelten sinngemäß auch für freihändige Verkäufe. Mündlich oder telefonisch getroffene Vereinbarungen haben nur dann Gültigkeit, wenn sie von Rikscha Dresden schriftlich bestätigt werden.
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so tritt an ihre Stelle eine Regelung, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung entspricht. Die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen wird hierdurch nicht berührt. Gerichtsstand ist Dresden.

Stand 01.01.2015